Montag, 27. Juni 2016

Seele im Kreislauf


Das Leben ist so bunt. Wenn ich mich drehe,
vermischt sich alles in fremde Muster.
Ich werde mich verirren.
Meine Seele dreht im Kreislauf.
Bis es anfängt zu regnen.
Wasser kehrt immer wieder zurück,
egal, wo es gewesen ist.
Es kommt zu mir herab und begrüßt mich.
Kühlt mir die Haut.
Erfrischt meinen Kopf.
So viele kleine Tropfen
versammeln sich zum Rhythmus.
Der Regen tanzt für mich.

Im Leben kann es so heiß werden. Wenn ich mich drehe,
erglimmt der Funke zu voller Größe.
Dann zündelt Vertrocknetes in Selbstaufgabe.
Meine Seele brennt zum Kosmos hoch.
Die Glut schlägt immer wieder aus.
Feuer wärmt immer,
egal, was es verbrennt.
Die Flammen lassen schwelen und schmelzen.
Ein Licht in der Nacht.
Schwarzer Rauch am Tag.
So viele kleine Funken
schlagen den Takt.
Das Feuer tanzt für mich.

Das Leben kann so komplex sein. Wenn ich horche
was mich umgibt, dann weiß ich nicht,
welcher Schrei der erste war.
Meine Seele kennt keine Zeit.
Die Zukunft lacht zur Vergangenheit und aus dieser heraus.
Mein Blut pumpt durch die Venen und zurück,
egal, wer die Noten anschlägt.
Stillstand ist nicht möglich.
Unter meinen Füßen dreht der Planet.
Über mir pulsiert die Galaxie.
So viele kleine Akteure
spielen zusammen zum Reigen auf. Und ich?
Ich tanze für mich.